Beitrag

 

Meine Beiträge bei Google+, T-Online u.a.

 

28.01.2014

Kommentar zur Kinderarbeit heute in 21. Jahrhundert:

Danke für die Aktivisten zur Bekämpfung der Kinderarmut!
Es führt aber nicht zur Lösung dieses Problems der menschlichen Gesellschaft.
Die heutige Kinderarbeit oder Kindersklaverei ist vom heutigen gesellschaftlichen System (Kapitalismus-Imperialismus) abhängig.
Nicht nur in Indien! Staatliche Gesetze helfen nicht. Warum?
Weil oft die Eltern der Kinder so arm sind, dass sie auf Kinderarbeit angewiesen sind. Es geht oft soweit, dass sie einen Unternehmer anbetteln, ihren Kinder eine Arbeit zu geben.
Oft werden regelrecht Kinder aus Armut verkauft usw.
Sie sind also selbst unwissend, wer eigentlich Schuld an dieser Misere ist.
Eine Lösung dieses Problems ist möglich. Dazu muss  aber die Menschheit insgesamt erst einmal  die kausalen Zusammenhänge
erkennen.
Bei uns in Deutschland u. a. EU- Länder gibt es keine Kinderarbeit.
Ist das wirklich ein Erfolg der westlichen Zivilisation?
Oder ist dies nur möglich, weil wir auf Kosten dieser Kindersklaven leben?
Es sollen heute allein in Indien über 40 000 000 Kinder unter 15 Jahren arbeiten!
Aber nicht nur in Indien!!! 

 

08.06.2016

Mein erstes Buch:

Dieses Buch zeigt, dass die Wahrheit oft bitter ist, so bitter wie eine Medizin. Aber nur dann kann sie hilfreich sein. So ein Buch wie dieses ist selten noch zu finden! Es erfordert Ausdauer und Mut es zu lesen

 

 

 

 

06.11.2017

"IN US-Nähe":

Russische Abgeordnete fordern neue Militärbasis auf Kuba

Die USA haben heute 800 Stützpunkte in der Welt !
Und die Russen?
Ich wiederhole mich: Wer den < 3. Weltkrieg in Raten > überstehen will, muss schon dort sein wo der Gegner erst hin will!
Die NATO Erweiterung ist doch ein Grund für die SCHAFFUNG russischer Stützpunkte in aller Welt.
Dies muss HEUTE  ein VERHANDLUNGSPUNKT in der Außenpolitik Russlands sein.
Die Kompensierung durch russische U Boote ist gut.
Doch verfehlen sie die psychologische Abschreckung!
Ein Stützpunkt schafft psychologische Tatsachen!

 

10.11.2017

 

USA wollen 20 000 UN-Friedenssoldaten im Donbass stationieren - Medien

Diese Initiative kann nur auf der Grundlage der Einwilligung und Vorstellung der Donbass Bevölkerung  (Regierung von Kleinrussland ! ) erfolgen.  Dieses Recht ergibt sich aus den vielen, vielen Opfern ihrer Befreiung vom Regime der Ukraine.

 

14.11.2017

 

Deutschland sozial: Ein Land, in dem Reiche gut und gerne leben 

Mein Beitrag dazu:
Meine heutigen allgemeine Feststellungen zur Frage:
Ist Deutschland wirklich eine S o z i a l s t a a t ?
Schon zu DDR Zeiten erhielt ich auf Grund meiner bsd. Schwerhörigkeit einen SCHWERBESCHÄDIGTENAUSWEIS mit dem Kennzeichen  RF.
Für mich bedeutete das, dass ich vom Rundfunkbeitrag befreit war.
Heute muss ich von der Pflichtgebühr 50% bezahlen.
Zu DDR - Zeiten hatte ich auch durch den Schwerbeschädigtenausweis ( 50 % ) noch andere Vergünstigungen, so z. B. bei der Fahrt mit der Straßenbahn, beim Zoo Besuch, beim Besuch von Museen u. v. a.
Heute hat man kaum noch Vergünstigungen.
Seit über 30 Jahren betreue ich (damals noch mit meiner Frau zusammen ) einen Halbblinden vom sächsischen Blindenverein.
Er bekam damals einen Anteil an  Blindengeld.
Heute bekommt er  keinen Zuschuss mehr.
Zu DDR Zeit und auch noch einige Jahre nach der Vereinigung wurden noch Blindenfahrten in Begleitung einer Aufsichtsperson durchgeführt.
Der Unkostenbeitrag dafür war relativ gering, s. d. rege Teilnahme angesagt war.

 

20.11.2017

Sondierungsgespräch gescheitert:

FDP steigt aus - Lindner kommentiert

Das Scheitern eine Regierung aus den 4 Parteien ( CDU, CSU, FDP und Grünen/Bündnis 90) zu bilden zeigt mir wieder einmal, dass auch heute noch gilt:
< Beim Geld hört die Freundschaft auf >.
Die zähflüssigen voraus gegangen Gespräche zeigten bei allen notwendigen Fragen zur weiteren Gestaltung einer Lebensgemeinschaft in Deutschland, dass nicht Freiheit - Demokratie -Frieden eine gemeinsame Grundlage einer neuen Regierung sind, sondern die  finanzielle Einordnung zur Lösung der anstehenden Probleme wie Umweltschutz, Verhinderung der Ausweitung der Armut, Ausbau der Verteidigungsbereitschaft und vor allem die Stellung Deutschlands in der geschaffenen EU.

 

21.11.2017

Mechanismus der vollständigen Zerstörung der Erde gefunden?

Nein, die Erde hat noch einen Bestand von ca.
9 000 000 000 Jahre. Dabei haben solche Lebewesen wie der Mensch noch ca. 4-5 000 000 000 eine Existenz.
Der Grund dafür: Die Erde kommt der Sonne immer näher, und wird von ihr als neue Materie für die Erhaltung ihrer Energie aufgezogen. Diese Näherung der Erde beträgt pro Jahr wenige Millimeter und kann mit den heutigen Mitteln der Menschen nicht erfasst werden. So erfolgten Prozesse schon immer. Nur dadurch ist eine Abkühlung der Sonne bisher nicht erfolgt.
Das vorher aber ein Zerfall der Erde durch eine Kollision mit einem anderen Himmelskörper erfolgt ist auch möglich. Dann werden die Splitter der Kollision von der Sonne angezogen. Die bekannte Eruptionen auf der Sonne sind ein Zeichen der Verarbeitung der bisherigen aufgezogenen Materie anderer Gestirne.
Der Mensch hat aber bis dahin eine neue Erde gefunden oder selbst geschaffen

 

15.01.2018

Damaskus wirft USA "0ffenen Aggression" vor !

Viele meiner Leser meinen das auch so!
Folgerichtig müsste hier die UNO aktiv werden:

 

16.01.2018

Freiberger Thesen:

Sächsischer CDU-Verband rebelliert erneut gegen Merkel !

Meine Leser sagen:  Es geht auch ohne Merkel in Deutschland eine Regierung endlich zu bilden!

 

16.01.2018

USA wollen Syrien offenbar wirklich spalten !

Das ist das Grundprinzip der USA, um ihre Doktrin zur Erhaltung und zum Ausbau ihrer Weltherrschaft zu forcieren. Dies ist die Grundlage weiterer Aggressionen bis hin zum Einsatz von Massenvernichtungswaffen.
(Dies ist auch nicht neu: Siehe Hiroshima und Nagasaki im 2. Weltkrieg ! )

 

17.01.2018

Sollen die Schiffe an die Ukraine zurückgegeben werden?

Nur mit Gegenleistungen der Ukraine!
Sie haben schon ein hohes Schuldenkonto z.B. die ausgebliebene Bezahlung der Erdöllieferung aus Russland, die Blockaden zur Krim, Russland hatte dadurch Mehraufwand , aber auch die Eisenbahnbehinderung durch  die Ukraine zwang Russland zum Neubau mit der Umgehung der Ukraine usw.

 

24.01.2018

Was will man mit der  EU wirklich?

Diese Aussage werde ich in meinem neuen Buch übernehmen!!!

Mehr auch in meinem Buch < Unwissenheit entmachtet >.
Ziel ist es offenkundig, die Nationalstaaten in Europa so nachhaltig zu entkernen, was ihre demokratische Legitimation anbetrifft, dass der Wille der Staatsvölker keine Rolle mehr bei der Dimension der Migration spielt.
Meine Meinung:
Nicht die SPD sondern die CDU muss sich ändern.
Dies geht aber mit Angela Merkel an der Spitze nicht.

 

25.01.2018

Wir brauchen sie nicht! (Die Alliierten)

Als Realist möchte ich darauf hinweisen, dass Deutschland nach den verlorenen Kriegen immer kleiner geworden ist.
Deutschland hat bis heute noch keinen rechtmäßigen Friedensvertrag. (2 + 4 ist nur eine Aufrechthaltung der jetzigen BRD, einschließlich der 1990 annektierten DDR!)
Mehr dazu in meinem Buch <Unwissenheit entmachtet>.
Natürlich kämen wie nach dem 1.Weltkrieg Reparationsansprüche in großer Höhe.
Hier muss dann ein Vergleich durchgeführt werden.
Aber nur dann kann Deutschland seine volle Souveränität nutzen; vor allem die Forderung frei von Besatzungsmächten zu sein  !
Dementsprechend auch eine freie Außenpolitik betreiben.

Hauptzielstellung hierbei:

Die politische und wirtschaftliche Beziehungen zu Russland muss nach den deutschen Interessen fundamentiert werden.

 

09.02.2018

Lawrow: USA peilen Aufteilung Syriens an!

Dies ist nichts Neues in der Politik der USA!
Sie diente immer dem weiteren Ausbau ihrer Großmachtstrategie  (Hegemonie!).

 

13.02.2018

Schlechte Nachrichten für die USA: Atompakt zwischen Nord-und Südkorea?

Ich kann mir gut vorstellen, dass Nordkorea durch sein Atomprogramm auch Schutz für seine Landsleute in Südkorea gewährleisten könnte.
Das Atomprogramm wird seitens Nordkorea weiter eine Schlüsselstellung bei den Verhandlungen mit Südkorea  sein.
Dies wäre eine Möglichkeit die bilateralen Beziehungen der beiden koreanischen Staaten so zu verbessern, dass beide Seiten Vorteile sowohl territorial aber auch international bekämen.
Dies ist dann eine Grundlage für weitere Schritte zur Vereinigung der beiden koreanischen Staaten.
Damit käme auch eine Befriedung in diesem Raum zustande, ohne die USA erst zu fragen.

 

23.02.2018

Kommt die multipolare Welt ohne großen Krieg?

Mit großer Sorge lese ich diesen Beitrag.

Warum?

Hier spricht man von einer multipolaren Welt und von einer funktionierenden Abschreckungsphilosohie.
Wie lange werden dann Kriege auf dieser Grundlage in der Zukunft noch geführt?
Wird hierbei in der heutige menschlichen Gesellschaft wirklich die <V e r n u n f t  > die Oberhand behalten?
Wie schnell kann sich aber dabei das < Blatt > wenden !!!
Ich denke da an die  <V e r n u n f t>  im Verlauf des 2. Weltkrieges und daran, wie Goebbels sein Publikum aufpeitschte - und verachtete.
Nach der Niederlage von Stalingrad forderte Joseph Goebbels den "totalen Krieg".
Und erhielt < Z u s t i m m u n g > !!!

Ergebnis: Über 55 000 000 Tote !!!

 

 

01.03.2018

 

Putin: So wird Russland Wohlstand und Leben der Bürger qualitativ verändern.

Waffen werden von Menschen zur Verteidigung bedient.
Damit dies auch effektiv erfolgen kann sind die Lebensbedingung der Menschen auf hohen Niveau unter allen Umständen zu realisieren.
Wenn es an Arbeitskräften im Land fehlen sollte, dann muss man gute Bedingungen für ausländische schaffen.
Das Wertvollste, was eine menschliche Gesellschaft besitz sind ihre Kinder.
Es muss alles getan werden, dass sie ein lebenswertes Leben vor sich haben.

Damit wird auch gleichzeitig ihre Vaterlandsliebe entwickelt, und  ihre patriotische Haltung zur Verteidigung ihres Mutterlandes gestärkt.

 

03.03.2018

Polen drängt weiter auf Reparationen von Deutschland - Kaczynski.

Deutschland braucht und wird seine Souveränität wieder bekommen.
Aber nicht für jeden PREIS!!!

23.03.2018

Kreml offenbart Putins außenpolitische Pläne

Dieser Weg ist richtig. Dabei muss man aber auch viel Geld einsetzen. Es gilt auch heute: <Mit Speck fängt man Mäuse >.
Die USA machen das lange schon so!

 27.03.2018

​Bis heute nicht aufgeklärt. Gagarin`sTodesflug mit einer MiG 15 UTi am 27.03.1968 !!!

Das darf noch nicht das letzte Wort sein?

 02.04.2018

Ewiger Prügelknabe wird Russland nicht bleiben

Alle Erkenntnisse und Aussagen sind richtig.
Aber wie kommt Russland aus der Rolle <Ewiger Prügelknabe> heraus.
Nur mit Innovationen zur ständigen Erhöhung der eigenen Wirtschaft.
Jedem Bürger Russland muss heute klar sein., dass sie wieder einen <Großen Vaterländischen Wirtschaftskrieg auf allen Gebieten>  gegen die USA und deren Vasallen führen müssen.
Nur so kann man den <Spieß einmal herumdrehen>!!!
<Koste es was es was es wolle> muss dazu die Devise heute sein.
Nur immer eine adäquate Antwort reicht heute nicht mehr aus.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 

 

 
 


 

 

 

 

 
 

 

 

 

5 Wo.

 

 

 

 

 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben